Instandsetzung G8

Das Lokleben ist kein Zuckerschlecken. Nach 17 Jahren intensivem Einsatz benötigt die G8 in 5 Zoll eine Generalüberholung. Da in den Wintermonaten traditionell nicht so viel gefahren wird, nutzen die Mitglieder unseres Vereins die Zeit, um die G8 zu demontieren und einer gründlichen Wiederaufbereitung zu unterziehen. Dieser Artikel wird im Laufe der Arbeiten kontinuierlich erweitert. 

Um sich einen Eindruck der Ausgangslage zu verschaffen, dienen diese ersten Bilder. 


Nun geht es ans Eingemachte. Die Speisepumpe:

 

Im Zuge der Instandsetzung der G8 musste auch die Dampf-Speisepumpe revidiert werden. Beim Treffen in Köln wollte sie einfach nicht mehr. Hier in alle Einzelteile zerlegt. Unser Vereinsmitglied Gregor Bund überprüft jedes Teil. Alles, was in nächster Zeit durch Verschleiß die Funktion beeinträchtigen könnte, wird ausgewechselt. Man will ja die Pumpe, bei dieser Menge von Einzelteilen, nicht nach dem ersten Fahrtag wieder auseinandernehmen müssen. Wie unschwer zu erkennen, ist es eine Pumpe der Firma Zimmermann. Da ist dann wenigstens die Ersatzteilbeschaffung gewährleistet.

 

Kontakt

Gerne über das Kontaktformular

Anfahrt

Social Media